Professionelle Welpenaufzucht

 Wir begleiten unsere Hündinnen während der Trächtigkeit bis zur Geburt, die in einer ruhigen und ungestörten Atmosphäre stattfindet. Danach stehen wir unseren Hündinnen und den Welpen praktisch rund um die Uhr zur Seite, kontrollieren den Gesundheitszustand der Welpen und begleiten die Mutter während der Säugephase. Wir beginnen dann auch sehr früh damit, die Welpen an das sogenannte Handgefühl des Menschen zu gewöhnen...

Dann füttern wir schrittweise zu, so dass die Welpen nach der 8. Woche vollständig auf Welpenfutter umgestellt sind. Ab der 4. Woche kommen die Welpen auch nach draußen und können in einem eingezäunten und geschützten Bereich die Welt erkunden. Wir helfen dabei ein bisschen nach und bieten den Kleinen unterschiedliche Gerüche, Untergründe, Spielzeuge und Geräusche. In der nächsten Phase machen wir mit den Welpen dann kleine Spaziergänge, fahren Auto und lassen sie mit dem Staubsauger Freundschaft schließen. Während dieser Zeit lernen sie in unserer Hundepension auch viele neue Menschen und andere Hunde kennen.

So bekommen die Labradore vom Sirius all das, was wir Ihnen mitgeben können: Viel Aufmerksamkeit, professionelle Fürsorge und eine liebevolle Prägung und Sozialisierung.

Zucht
Logo Sirius
Acht Gründe für einen Labrador vom Sirius

Die Entscheidung für oder gegen einen Züchter ist letztlich Vertrauenssache. Deshalb möchten wir Ihnen gerne vorstellen, was unsere Zuchtstätte ausmacht. Mehr...

Sechs Fragen an künftige Hundehalter

Die Anschaffung eines Hundes sollte gut überlegt sein und wird Ihren Alltag verändern. Wenn Sie sich für einen Labrador vom Sirius interessieren, werden wir Ihnen deshalb einige Fragen stellen. Mehr...

Labradore vom Sirius

Labradore vom Sirius
Sebastian & Stefanie Schmidt-Kaehler
Laerstr. 55
33775 Versmold
Tel.: 05423/476665